| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Whenever you search in PBworks, Dokkio Sidebar (from the makers of PBworks) will run the same search in your Drive, Dropbox, OneDrive, Gmail, and Slack. Now you can find what you're looking for wherever it lives. Try Dokkio Sidebar for free.

View
 

Woche7

Page history last edited by PBworks 15 years, 6 months ago

8.3.2007

Katzenspielzeug ist gut für kleine Dengos. Insbesondere, wenn es 'boinnng' macht.

Hier ein Beweisvideo:

 

Hier nun mal so ein Tagesablauf wie er im Moment ist. 5 Uhr aufstehen. Mit den Babys in den Hof gehen zum ersten Pipi machen. Dann die Babys in ihren Auslauf und Futter hinstellen. Die anderen Hunde aus ihren Nachtquartieren hohlen und Stefan zum Anziehen bewegen, Männer sind um die Uhrzeit noch etwas langsam ;-) Dann Gassi mit den erwachsenen Hunden. Danach Yela zu den Babys lassen. Ab zur Arbeit um das möglichst schnell hinter sich zu bringen. Im Moment zieht es mich immer sehr schnell wieder heim :-) Babys wieder in den Hof. Dann mit den anderen Gassi gehen während die Kleinen wieder futtern können. Danach spielen und Pipi´s beseitigen. Viele Geschäfte sind ja im Hundeklo aber halt nicht alles. Irgendwann mal selber mal was essen. Aufräumen oder irgendwas was man nur machen kann wenn sie schlafen. Dann wieder spielen. Irgendwann kommt Stefan dann heim und darf dann auch mal spielen. Nach dem wiegen abends sind sie meist nochmal ziemlich aktiv und meist dauert das dann bis 22:30 Uhr an. Danach schlafen wir wie tot...bis ca 4:30 Uhr wenn die Babys meinen die Nacht wäre nun doch endlich zu ende...

 

11.03.2007

Heute waren wir das erste mal in einem Garten. Mit ganz viel Gras! Und Gänseblümchen die man totnatschen kann und ganz viel rennen kann man da... Also, die Dengos fandens gut. Und tatsächlich waren die drei danach mal müde, vorerst...

Ab nun beginnt der ernst des Lebens. Dienstag impfen und chipen. Mittwoch das erste mal Welpengruppe und dann auch endlich familienfremde Hunde kennen lernen wie unsere Staffitante Sina und Yumi, die Minibulliehündin, die nur drei Wochen älter ist als meine drei. Und natürlich besuchen wir auch Stefan weiter an der Arbeit. Und natürlich kommt auch Besuch. gut wenn er zu den Zeiten kommt wo hier keine Schlafenszeit angesagt ist :-)

 

13.03.2007

Tierarzt, das schlimmste Wort für jedes Tier. Die drei haben sich beim Impfen und Chipen wacker geschlagen. Ich glaube ich war nervöser... Ab jetzt wartet die große weite Welt...

 

14.03.2007

Unsere erste Welpenstunde. Ist schon lustig wenn man gleich mit nem ganzen Wurf ankommt. Hier mal ein Dankeschön an die Hundeschule Giessen die meine Eskapaden so toll mitmacht und mir auch noch Sonderkonditionen einräumt!

Atavio hat gleich einen neuen Freund gefunden, den Jack Russel Rüden "Joker". Die beiden Mädels waren etwas zurückhaltender. Joya noch recht scheu aber man darf nicht vergessen das sie gestern auch einen anstrengenden Tag hatten. Und ganz ehrlich: Die erste Welpenstunde ist meist nicht so toll. Alles ist neue für Mensch und Hund. Aber beim nächsten mal sieht das schon ganz anders aus. Was man auch nicht vergessen darf: Meine drei waren die Jüngsten mit genau 8 Wochen. Die ältesten waren 13,5 Wochen und das ist ein Rießenunterschied! Zum Abschluß des Tages gab´s noch ein Stück Pansen für alle. Und das es bei vier Stücken Pansen auf drei Welpen ärger gibt kann man ja verstehen, oder ;-))

 

Atavio schaut sich das alles erstmal anJoya nutzt die Möglichkeit sich zu versteckenMimi´s erster Kinderkontakt

 

Gut das wir sowas schon geübt habenAtavio schaut sich nach Joker umAuch Geräusche beeindrucken meine drei Gottseidank nicht

 

Joya ist sehr müdeAlso, ab in die sichere HöhleMimi schließt sich an

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.